Mini Cooper Bildungsakademie Waldshut
Handwerkskammer Konstanz
Neueste Technik und Bordelektronik in der Kfz-Werkstatt der Bildungsakademie Waldshut: Kfz-Ausbilder Florian Hohwieler, der Waldshuter Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser, Hauptgeschäftsführer Georg Hiltner von der Handwerkskammer Konstanz, Swen Prediger, Mitglied der Geschäftsleitung von Gottstein Automobile + Motorräder, Bildungsakademieleiter Christian Herz und Marcel Leuenberger von Gottstein Automobile + Motorräder (v. l. n. r.) freuen sich über das neue Schulungsfahrzeug, das von Gottstein Automobile + Motorräder für die Ausbildung in Waldshut übergeben wurde.

Ein Mini mit großer Wirkung

Bildungsakademie Waldshut freut sich über neues Schulungsfahrzeug

Kfz-Ausbildung auf dem neuesten Stand der Technik: Passend zur neu gestalteten Kfz-Werkstatt hat die Bildungsakademie Waldshut den aktuellen Mini Cooper erhalten. Swen Prediger und Marcel Leuenberger von Gottstein Automobile + Motorräder übergaben das neue Schulungsauto der Bildungsakademie. „Wir unterstützen gerne. Es ist schön, eine solche Partnerschaft zu haben“, so Prediger.

Georg Hiltner, als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Konstanz verantwortlich für die Bildungsstätten, ist dankbar für die Spende des Herstellers: „Wir freuen uns sehr darüber. Am Standort Waldshut haben wir viel investiert, unter anderem in unsere neue Kfz-Ausbildungswerkstatt, in der wir auch im Zuge der Digitalisierung nach einem neuen methodisch-didaktischen Konzept lehren.“

Die Bedeutung von aktueller Technik in der Ausbildung hob auch der Waldshuter Kreishandwerksmeister Thomas Kaiser hervor: „Das Wichtigste sind unsere Lehrlinge. Für sie ist ein neues Fahrzeug mit neuer Technologie entscheidend.“

Umfangreiche Umbaumaßnahmen

Insgesamt 580.000 Euro hat die Bildungsakademie Waldshut für Ausstattung und Umbaukosten aufgewendet, die zu 70 Prozent von Land und Bund gefördert wurden. „Bis Mitte Dezember haben wir saniert. Die Kfz-Werkstatt hat eine neue Raumaufteilung, aus zwei Hebebühnen wurden fünf und unter anderem haben wir ein neues Achsmesssystem“, so Christian Herz, Leiter der Bildungsakademie Waldshut.

In der neu gestalteten Ausbildungswerkstatt finden Kurse der überbetrieblichen Ausbildung (ÜBA) und AU-Schulungen statt. Für den nächsten Schulungstermin am 21./22. März sind noch Plätze frei. Anmeldung und weitere Informationen unter www.bildungsakademie.de .