Handwerkskammer Konstanz

100 Handwerker besuchen den Testturm in Rottweil vorab

Exklusive Ausblicke: Eine Woche vor der offiziellen Eröffnung haben rund 100 Handwerker aus Baden-Württemberg den Aufzugstestturm von Thyssen-Krupp besichtigt

Bereits eine Woche vor der offiziellen Eröffnung haben rund 100 Handwerker aus Baden-Württemberg den Aufzugstestturm von Thyssen-Krupp-Elevator in Rottweil besucht. Handwerk International Baden-Württemberg, die Steinbeis 2i GmbH und die Handwerkskammer Konstanz hatten am 29. September 2017 zur Veranstaltung "Neue Horizonte" eingeladen. 

„Der Turm bietet eine beeindruckende Kulisse und Symbolik für die baden-württembergischen Handwerker, die ebenfalls hoch hinaus wollen“, sagte die Organisatorin Aline Theurer von Handwerk International Baden-Württemberg. Im Konferenzraum auf rund 220 Metern Höhe begrüßte der Präsident der Handwerkskammer Konstanz, Gotthard Reiner, die rund 100 Teilnehmer.

Anschließend drehte sich alles um den Blick bis zu den Schweizer Alpen, den der Turm an guten Tagen ermöglicht. Denn die Experten von Handwerk International, der Handwerkskammer Konstanz und der Steinbeis 2i GmbH sprachen über Internationalisierung und Innovationen im Handwerk am Beispiel des Schweizer Marktes. Außerdem berichtete Wolfgang Rosskopf, Geschäftsführer von Kiess Innenausbau, über seine langjährigen Erfahrungen im Auslandsgeschäft. 

Den Abschluss bildete der Besuch der Aussichtsplattform auf rund 230 Metern Höhe sowie die Besichtigung des Aufzugssystems MULTI, das Besuchern normalerweise nicht zugänglich ist. Die Veranstaltung ist Teil der Initiative "Handwerk - international innovativ". Sie wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt.