Junge gibt älterem Mann die Hand in einem Handwerksbetrieb.
www.fotografiemh.de - Hannes Harnack

Jetzt mitmachen Per Praktikum zum neuen Azubi

Der Bewerbermangel für Ausbildungsplätze war noch nie so groß wie heute. Mit dem Projekt Praktikumswoche können sich Unternehmen aktiv in die Nachwuchswerbung einbringen und interessierte Schülerinnen und Schüler kennenlernen.

Im Rahmen von Praktikumstagen in den Pfingstferien, im Juli und in den Sommerferien erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an selbst ausgewählten Tagen jeweils in ein anderes Unternehmen hinein zu schnuppern. Dazu geben die Betriebe an, wann und für welche Berufsfelder sie Tagespraktika anbieten. Danach bekommen sie von der Vermittlungsplattform Praktikantinnen und Praktikanten vorgeschlagen, die sich für ihre Berufsfelder zu den vom Unternehmen festgelegten Terminen interessieren. Mit einem Klick ist der Praktikumsvorschlag angenommen und die Praktikantin beziehungsweise der Praktikant erhält automatisch alle wichtigen Informationen zum Praktikumstag. Die Handwerksbetriebe – egal ob groß oder klein –  profitieren vom geringen Verwaltungsaufwand und der guten Planbarkeit der Praktikumstage.

Die Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler sowie Unternehmen kostenfrei. Das Angebot richtet sich an alle Unternehmen und an Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren. Mehr Informationen zum Ablauf und ein Erklärvideo