ausbildung 2019
antb/Shutterstock.com

Noch besser ausbilden

Handwerkskammer informiert und begleitet Betriebe und Auszubildende

Ausbildung wird auch 2019 kein Kinderspiel. Die Schülerzahlen sinken, die Unis locken und der Wettbewerb der Unternehmen um motivierte Bewerber verschärft sich. „Ausbildungsqualität sichern“ bleibt deshalb die Devise der Handwerkskammer Konstanz. Von der Nachwuchswerbung 4.0 bis zum Umgang mit seelischen Problemen begleiten die Ausbildungsexperten Betriebe und Auszubildende auch in diesem Jahr mit neuen Impulsen, praktischen Tipps und konkreter Unterstützung.

„Wir können die Trends nicht umkehren, aber wir können dafür sorgen, dass Azubis im Handwerk die besten Bedingungen vorfinden“, sagt Sabine Schimmel, Leiterin des Fachbereichs Bildung und Ausbildungsberatung bei der Handwerkskammer Konstanz. Zusammen mit ihrem Team aus Ausbildungsfachleuten und Nachwuchswerbung hat sie ein Programm zusammengestellt, das Betrieben wie Auszubildenden neue Anregungen gibt, aber auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bietet.

Los geht es bereits im Januar mit einem Workshop zum perfekten Praktikum, „nach wie vor einer der wichtigsten Bausteine bei der Berufswahl“, so Schimmel. Erstmals widmet sich die Reihe auch den Anforderungen, die die Vorbild-Rolle eines Ausbilders mit sich bringt. Wie eine klare und unterstützende Führung gelingt, erklärt Lehrcoach Olivia Maciejowski bei einem Workshop im September.

Der Vortrag „Meister von morgen – Stark durch die Ausbildung“ nimmt die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in den Blick. Prof. Dr. med. habil. Frank Häßler, Chefarzt im Bereich Kinder und Jugend der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Rostock und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Stiftung „Achtung! Kinderseele“ sensibilisiert für psychische Krankheiten und zeigt Hilfswege auf.

Auch ein ganz neues Format findet sich im Programm: Kurze Impulsvorträge bekommen Ausbilderinnen und Ausbilder jetzt nämlich im praktischen „Sixpack“ und können an zwei Abenden aus insgesamt sechs Ausbildungsthemen wählen. „Jeder Betrieb setzt beim Thema Nachwuchswerbung und Ausbildungsqualität etwas andere Schwerpunkte. Darauf wollen wir reagieren und trotzdem zum Blick über den Tellerrand anregen“, erklärt Sabine Schimmel das neue Angebot.

Hier wie bei den übrigen Veranstaltungen gelte: „Wir wollen über neue Ideen und Ansätze informieren. Wer sich davon begeistern lässt, dem können wir bei der Umsetzung helfen – und natürlich bei allen individuellen Fragestellungen unterstützen.“

Die Teilnahme an den Workshops und Vorträgen ist für Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Konstanz kostenfrei. Kontakt und Anmeldung unter www.hwk-konstanz.de/ausbildung2019.

wolfen

Gabriele Wolfen

Bildung und Ausbildungsberatung
Teamassistenz

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-427
Fax 07531 205-6409
gabriele.wolfen--at--hwk-konstanz.de