Nachfolge
Nicolas Hoizey / Unsplash.com

Betriebsnachfolge im Handwerk

Infoabend in Oberndorf

Jahr für Jahr stehen bundesweit rund 70.000 mittelständische Unternehmen zur Übergabe an. Doch nur noch etwa 40 Prozent finden einen Nachfolger in der Familie, der Großteil ist auf externe Übernehmer angewiesen. Die völlige Stilllegung trifft rund 10 Prozent der Betriebe. Die Planung einer Unternehmensnachfolge sollte daher frühzeitig in Angriff genommen werden: Erfolgreiche Übergaben resultieren aus einer Vorbereitungszeit von fünf bis zehn Jahren.

Um „Betriebsnachfolge im Handwerk“ geht es bei einer Informationsveranstaltung der Handwerkskammer Konstanz in Kooperation mit der Stadt Oberndorf a. N. sowie der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg am Mittwoch, 23. Oktober, um 18 Uhr in der Volkshochschule Oberndorf a. N., Klosterstraße 14.

Berater der Handwerkskammer und der IHK geben grundlegende Informationen über die Nachfolgeregelung, erläutern die rechtlichen Aspekte und zeigen am Beispiel eines Handwerksbetriebs die Vorgehensweise bei einer Wertermittlung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis 16. Oktober wird gebeten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, entscheidet der Eingang der Anmeldungen.

Information und Anmeldung: Simone Feilen, Tel. 07721/998844, simone.feilen@hwk-konstanz.de oder hier .

feilen

Dipl. Betriebswirtin (FH) Simone Feilen

Außenstelle Starter-Center und Standortförderung Villingen-Schwenningen
Beratung

Sebastian-Kneipp-Straße 60
78048 Villingen-Schwenningen
Tel. 07721 9988-44
Fax 07721 9988-18
simone.feilen--at--hwk-konstanz.de