Verschiedene Bohrköpfe
pixabay

ZDH-Sonderumfrage: Handwerkliche Zulieferer

Nehmen Sie bis 31. Juli 2021 an der Online-Befragung teil

Die negativen Auswirkungen der Pandemie spüren auch die handwerklichen Zulieferer für die Industrie und andere Handwerksbetriebe, die mit teilweise erheblichen Auftragsrückgängen zu kämpfen haben. Zu diesen kurzfristigen Nachfragerückgängen hinzu kommt, dass viele Betriebe die mittel- bis langfristigen Strukturwandlungsprozesse zu spüren bekommen, die zum Beispiel gekennzeichnet sind von der Digitalisierung, der Umstellung von Produktionsprozessen oder technischen Innovationen wie dem Wandel hin zur Elektromobilität. Die Folgen sind unter anderem veränderte Fertigungstiefen und neue Wertschöpfungsstrukturen.

Um die Handwerksbetriebe zukünftig besser bei notwendigen Anpassungsprozessen unterstützen zu können, führt der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks diese Befragung durch. Helfen Sie mit und beantworten Sie einfach online bis zum 31. Juli 2021 den Umfragebogen.

Hier geht’s zur Umfrage