Weichen gestellt

Reiner zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Präsident Gotthard Reiner begrüßt die Pläne einer arbeitsmarktorientierten Zuwanderungspolitik: "Gerade zum Ausklang des letzten Jahres wurden wichtige Weichen gestellt und der Entwurf eines neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetzes vorgelegt. Etwas, was wir seit langem fordern! Denn ohne die Fachkräfte aus Drittländern wird unsere Wirtschaft auf Dauer nicht funktionieren. Dass der Fokus im neuen Gesetzesentwurf nun endlich auch auf beruflich Qualifizierten und nicht nur Akademikern liegt, war längst überfällig. Denn was nutzen Ihnen die besten Ingenieure, wenn niemand mehr deren Projekte umsetzen kann? Die qualifizierten Menschen, die bereits bei uns sind und erfolgreich in unseren Unternehmen arbeiten, wollen wir halten. Daher ist es für uns wichtig, dass die Politik im neuen Gesetzesentwurf auch die Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung verbessern will. Immerhin rund 7 Prozent der Auszubildenden im Kammergebiet sind derzeit geflüchtete Menschen!"

gotthard.reiner@hwk-konstanz.de

Handwerkskammerpräsident Gotthard Reiner
Handwerkskammerpräsident Gotthard Reiner