ETH Zürich
Handwerkskammer Konstanz
Von der Bildungsakademie Singen zum Motorland Aragón in Spanien: Péter Vojtkó (links im Bild) arbeitet mit Unterstützung von CAD-Dozent Oliver Wipfler an einer Motorrad-Schwinge für einen internationalen Wettbewerb.

Von Singen in die Welt

ETH Zürich-Student entwickelt Motorrad-Schwinge in Kooperation mit der Bildungsakademie

Wenn Péter Vojtkó Anfang Oktober ein Motorradrennen im Motorland Aragón bestreitet, fährt auch ein Stück Bildungsakademie Singen mit. Denn der Masterstudent der Eliteuniversität ETH Zürich hat in den vergangenen Monaten viele Stunden mit der Planung einer Carbon-Hinterradschwinge verbracht und die benötigten Formhälften an der CNC-Maschine in der Bildungsakademie mechanisch bearbeiten lassen.

„Wir machen beim internationalen Uniwettbewerb MotoStudent mit, einer Prototypenmeisterschaft für Motorräder. Hierfür entwickle und baue ich im Rahmen meiner Masterarbeit diese einzigartige Carbonschwinge“, erzählt Vojtkó. Auf der Suche nach einem CNC-Bearbeitungszentrum ist über die kooperierende Firma OW-Feinwerk von Dozent Oliver Wipfler der Kontakt zur Bildungsakademie Singen entstanden.

Vorbild für Meisterschüler

„Die Bildungsakademie ist immer daran interessiert, die Maschinen auf moderne Art und Weise zu nutzen und damit auch den zukünftigen Feinwerkmechanikermeistern zu zeigen, welche Möglichkeiten existieren. Außerdem ist die Kooperation und der Austausch unter Bildungsträgern wichtig“, so CAD-Dozent Wipfler.

Der nächste Meistervorbereitungskurs an der Bildungsakademie Singen startet am 04. Februar 2019. Ansprechpartnerin für Meisterkurse ist Stefanie Ende.

ende

Stefanie Ende

Bildungsmanagement
Meisterschulen Bildungsakademie

Lange Straße 20
78224 Singen
Tel. 07731 83277-589
Fax 07531 205-6589
stefanie.ende--at--hwk-konstanz.de