Trauriges Mädchen sitzt mit Handy am Tisch.
pixabay

Supported Employment & Education (SEE)

Online-Veranstaltung des ZfP Reichenau am 23. März

Junge Menschen mit psychischen Problemen ins Berufsleben zu begleiten, ist jedem Schulsozialarbeiter, Jugendberufshelfer, Arbeitgeber und Ausbilder, JobCoach, Psychologen oder Ausbildungsberater ein großes Anliegen. Anlässlich der Weiterfinanzierung durch den Europäischen Sozialfonds lädt das Zentrum für Psychiatrie Reichenau (ZfP) zur zweiten Auftaktveranstaltung von Supported Employment & Education ein.

Bei der Online-Veranstaltung wird es um die Herausforderungen beim Eintritt ins Berufsleben gehen, und es werden Ein- und Ausblicke in die tägliche Arbeit des ZfP gegeben.

Programm

14:00 Uhr Begrüßung
Frau Ann-Kristin Hörsting Chefärztin Abteilung Allgemeinpsychiatrie 1 des ZfP Reichenau

14:10 Uhr Vortrag: Stolpersteine beim Eintritt ins Berufsleben
Dr. Daniel Nischk, Psychologe und wissenschaftlicher Leiter des Projekts „Supported Employment & Education“

14:45 Uhr Supported Employment & Education in der Umsetzung
S. Flügel, S. Götz, S. Hauk, JobCoaches: Berichte aus der Praxis

15:15 Uhr Zeit für Fragen und Rückmeldungen

 15:30 Uhr Ende

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet online am 25. März 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail an: Supported_Employment@zfp-reichenau.de