digitale welt_pixabay
pixabay

Regional, digital, phänomenal: Frauen in der digitalen Arbeitswelt

Veranstaltung der Kontaktstelle Frau und Beruf

Um Frauen in der digitalen Arbeitswelt geht es bei einer Veranstaltung der Kontaktstelle Frau und Beruf Schwarzwald-Baar-Heuberg am Dienstag, 26. Juni, um 17.30 Uhr in Bad Dürrheim. Unter dem Motto „regional, digital, phänomenal“ zeigen Unternehmerinnen aus der Region, wie breit gefächert und selbstverständlich der Einsatz und Nutzen der Digitalisierung sein kann, welche Chancen sie Frauen bietet und wie dank digitaler Technologien neue Tätigkeiten möglich werden und Produkte entstehen, die in Staunen versetzen. 

Zugänge zur virtuellen Welt präsentiert Andreea Cojocaru, die als Architektin und Programmiererin unter anderem die Firma NUMENA mitbegründet hat. Dabei haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Möglichkeit, eine VR-Brille zu testen. 

Karin Bacher, Diplom-Betriebswirtin, begleitet Unternehmen bei Digitalisierungsvorhaben und hat dabei die Mitarbeitenden im Fokus. In ihrem Vortrag wird sie insbesondere die Situation der Frauen in Unternehmen betrachten.

Ulla-Britt Voigt, Leiterin des Regionalbüros für berufliche Fortbildung Schwarzwald-Baar-Heuberg, stellt zwei Unternehmerinnen aus der Region im Interview vor: Sonja Walter, Diplom-Bauingenieurin und Wirtschaftsingenieurin, leitet ein Straßenbauunternehmen in der Region und fördert Digitalisierung im Unternehmen. Auch bei Beate Lichtwald, Betriebswirtin für Kurorte und Destinationsmanagement sowie Hoteldirektorin, ist die Digitalisierung nicht mehr aus dem beruflichen Alltag wegzudenken. 

Anschließend wird Simone Wieland per Skype zugeschaltet. Sie ist Gründungsmitglied vom Stuttgarter Quartier der #DMW - Digital Media Women. Sie stellt den Verein vor und gibt Tipps für Networkpower. 

Die Veranstaltung findet im Western Soleo Hotel am Park, Luisenstraße 8, 78073 Bad Dürrheim statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.