Immer einen Schritt voraus

Georg Hiltner über die Berufsbildung für morgen

Das Geheimnis des Erfolgs in Sachen dualer Ausbildung und handwerklicher Weiterbildung ist nicht schwer zu enträtseln: Hier lernt man das, was man tatsächlich braucht. Praxisnähe ist der Schlüssel zur Qualifikation und die wiederum bürgt für Qualität. Nur was, wenn sich diese Praxis nicht einfach beständig wandelt, sondern schnell und immer schneller ändert?

Klar: Dann müssen sich auch Aus- und Weiterbildung ändern – und zwar mindestens im selben Tempo. Schließlich geht es in Bildungsdingen nicht einfach darum, mit der Wirklichkeit Schritt zu halten, sondern die Zukunft zu gestalten. Hinterherlaufen reicht also nicht, man muss schon einen Schritt voraus sein.

Genau diesen Prozess treiben wir als Handwerkskammer und als Bildungsanbieter voran, ob es um eine moderne Ausstattung für die Überbetriebliche Ausbildung geht, um digitale Lernangebote für angehende Meister geht oder um die zeitgemäße Ausgestaltung von Prüfungen. Indem wir in engem Austausch mit Fachverbänden, Innungen und Bildungsexperten alle Regelungen und sämtlichen Gegebenheiten immer wieder auf den Prüfstand stellen und den großen Praxistest machen, helfen wir die Qualität der beruflichen Bildung zu sichern – und damit auch den hohen Standard im Handwerk zu halten.

Denn eines ist sicher: Wer Qualität als Leitprinzip verankert, ist langfristig erfolgreicher. Qualität setzt sich nämlich auch in Zeiten des Umbruchs durch.

georg.hiltner@hwk-konstanz.de

Georg Hiltner 300x400
Handwerkskammer Konstanz/Inka Reiter