Gründerwoche in Konstanz, 16.-20.11.2020
Wirtschaftsförderung Stadt Konstanz

Heute schon gegründet?

Konstanzer Termine der Gründerwoche Deutschland

Gründen heißt Vielfalt! Die Gründungslandschaft ist kreativ, innovativ, spannend und dabei ganz unterschiedlich. Kurz: Sie ist Vielfalt pur und stärkt unsere Gesellschaft gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Die Gründerwoche Deutschland ist eine Aktion des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und findet zum zehnten Mal in Folge statt. Sie ist zudem Teil der Global Entrepreneurship Week, die zeitgleich in über 170 Ländern stattfindet. Im Mittelpunkt der Aktionswoche steht die Förderung von Gründergeist und Unternehmensgründungen.

Die Gründerwoche richtet sich an alle Gründungsinteressierten, Gründerinnen und Gründer. Ganz gleich, ob sie noch ganz am Anfang mit einer Idee stehen, kurz davor sind, ihr Unternehmen zu gründen oder wachsen wollen.

Die Teilnehmenden können sich über Chancen und Möglichkeiten einer Unternehmensgründung informieren, eigene Geschäftsideen entwickeln, Impulse sammeln und ihr Netzwerk erweitern. Sie bekommen bei den Veranstaltungen einen ersten Eindruck davon, was es heißt, sich selbstständig zu machen und sein eigener Chef oder eigene Chefin zu sein.

Die Handwerkskammer Konstanz ist Partner der Gründerwoche Deutschland und des Gründernetzwerks Konstanz, das sich an der Aktion beteiligt und mit einem bunten Programm zeigt, was in Konstanz alles geht und welche Unterstützungsangebote es wo gibt.

Infoveranstaltung der Handwerkskammer: 19.11.2020, 10:00 - 13:00 Uhr online
Zeit für Neues: Informationen für Gründerinnen & Gründer, Startups & Jungunternehmen

Es gibt viele gute Gründe, sich selbständig zu machen: Allein entscheiden zu können, frei und unabhängig zu sein, besonderen Erfolg haben zu wollen oder auch, um nicht mehr arbeitslos zu sein oder zu werden.

Bei der Informationsveranstaltung Existenzgründung geben Berater der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee und der Handwerkskammer Konstanz kompakte Informationen, Tipps und Anregungen zur Vorbereitung der Selbständigkeit.

Auf konzeptionelle Überlegungen und betriebswirtschaftliche Aspekte wird eingegangen. Zudem gibt es Informationen zu weitergehenden Beratungs- und Fördermöglichkeiten.

Weitere Termine der Gründerwoche in Konstanz 

Sie haben Fragen rund um die Selbstständigkeit, suchen noch die passende Unterstützung oder wünschen sich ein Feedback zu Ihrem Gründungsvorhaben? Ganz gleich, was Sie bei dem Thema Gründen so bewegt oder in welcher Phase Sie stecken – der Gründerservicepoint in Konstanz ist dafür Ihre erste Anlaufstelle.
Dort wird Ihnen aufmerksam zugehört, und Sie kommen in Kontakt mit den passenden Experten aus dem Gründernetzwerk.
Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung Konstanz (Gründerservicepoint).

Der Maschinenbauer, Business Angel und Geschäftsführer der jetzt-GmbH – dem Sprungbrett für Ideen und Innovationen – Klaus König, erzählt aus seiner Sicht, welche Schritte bei einer Gründung wichtig sind, worauf man aufpassen muss und erläutert das auch anschaulich anhand von Best Practice Beispielen.

Inhaltlich geht es um: Gründungsphasen / Die wichtigsten Schritte / nervige, aber wichtige Prozesse / Stolperfallen / Best Practice Beispiele.

Bei Ideas & Cheers stellen sich spannende Startups aus Konstanz und Umgebung vor und geben Ihnen die Möglichkeit, von ihren Erfahrungen zu profitieren und all Ihre Fragen zu stellen. Lassen Sie sich von den Gründungsgeschichten inspirieren, lernen Sie, Anfänger-Fehler zu vermeiden und nehmen Sie wertvolle Learnings mit. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich einfach und unverbindlich mit anderen kreativen und gründungsaffinen Interessenten zu vernetzen. Egal, ob Sie bereits an einer konkreten Gründungsidee arbeiten und dafür Mitstreiter suchen oder ob Sie sich nur ganz grundlegend zu den Themen Gründung/ Startups austauschen möchten – hier sind Sie richtig.

Veranstalter ist Kilometer 1 (Startup-Initiative der Universität Konstanz und HTWG Konstanz).

Wer ein Unternehmen gründet, braucht nicht nur eine gute Idee, sondern vor allem den Mut, sich auf das Wagnis Gründung mit all seinen Chancen und Risiken einzulassen. Allein in Deutschland scheitern mehr als 80 Prozent der Startups innerhalb von drei Jahren. Der mögliche Misserfolg ist also ständiger Begleiter. Doch wie geht man damit um? Warum sind manche Gründer erfolgreich und viele andere nicht? Und was kann man lernen von denen, die mit ihrem Vorhaben gescheitert sind? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung diskutiert.

Zu Gast sind
Bert Overlack begleitetet als Coach, Sparringspartner, Beirat und Interim-Manager Unternehmer/innen, Führungskräfte und Gesellschafter von Familienunternehmen bei der Strategieentwicklung und -umsetzung, in Nachfolgeprozessen, Kulturveränderungen und in kritischen Unternehmenssituationen. Nach einer Banklehre und einem Studium an der WHU Koblenz hat er zunächst als Management-Berater und für ein Industrieunternehmen in den USA gearbeitet, bevor er die Nachfolge im elterlichen Unternehmen antrat. Dabei hat er selbst erfahren, wie es ist mit Krisen umzugehen, schwerwiegende Entscheidungen zu treffen und mit den Konsequenzen leben zu müssen.

Als Serial Entrepreneur ist Dr. Justus von Grone tief in der internationalen Startup-Szene verwurzelt. Er finalisierte seine Promotion am KMU-HSG-Institut an der Universität St. Gallen. Dort forschte er zum Thema „Motivation von Gründern“ und beschäftigte sich dabei mit der Frage: „Was tun eigentlich erfolgreiche GründerInnen?“. Als Business Angel unterstützt Dr. Justus von Grone junge Unternehmen und Startups vor allem in den Branchen Medizin und Biotech.

Veranstalter ist cyberLAGO (digital competence network – Digitalexperten der Bodenseeregion).

Impuls 1: Erfolg – no matter what: Kleine und große Durststrecken überstehen
Corona hat viele Unternehmen, Startups und Selbstständige vor eine komplett neue Herausforderung gestellt. Die Umstände haben sich schlagartig geändert und für jede Branche hat das unterschiedliche Konsequenzen. Viele versuchen nun, sich an die neuen Umstände anzupassen und zu überleben. Doch die aktuelle Situation macht klar: Wer erfolgreich sein will, braucht einen radikalen Wandel. Agieren statt reagieren. Erfolg von innen heraus erschaffen, ganz gleich was im Außen passiert – „no matter what“.

Referentin: Carolin Flaig

Impuls 2 (als Video-Aufzeichnung): Onlinemarketing für Selbständige – so klappt es mit der ersten Seite im Google Ranking
Wer bei Google nicht gefunden wird, existiert nicht. Klingt dramatisch, ist für viele Unternehmen jedoch Realität. Wie schafft man es, bei Google auf die besten Positionen zu gelangen? Einfach die Keywords hinterlegen reicht schon lange nicht (mehr) aus. Doch so schwer ist es gar nicht. Jede Website, auch wenn sie nicht sehr umfangreich ist oder einen großen Blog hat, kann Top Rankings bei Google erreichen. Das Wesentliche bei der Suchmaschinenoptimierung und wie man es schafft, bei Google auf Seite 1 zu kommen, darum wird im Onlinevortrag gehen (garantiert ohne Fachchinesisch).

Referentin: Melanie Haux

Veranstalter ist das TZK (Technologiezentrum Konstanz).

Der Seriengründer, Business Angel und Startup-Coach Philipp Keßler zeigt angehenden Gründern, wie Sie sich und Ihr Startup bestmöglich vor potentiellen Kunden und Investoren in Szene setzen können. Angefangen bei den Grundlagen, optimieren die Teilnehmer im Workshop ihren Pitch und präsentieren diesen vor der Gruppe. Der Kern des Workshops und gleichzeitig der größte Benefit für die Teilnehmer ist also die reale Pitch-Situation – denn nur so können sich die Gründer an die Drucksituation eines Pitches gewöhnen und daraus lernen.

Inhalte

  • das 1×1 des Pitchdecks und der Pitchpräsentation
  • Best Practices: erfolgreiche Pitchdecks / Pitches aus der Praxis
  • Erste Schritte oder Optimierung des eigenen Pitchdecks in Gruppenarbeit
  • Pitch-Präsentationen der Gründer inkl. Auswertung in der Gruppe und Expertenfeedback

Veranstalter ist Startup Netzwerk Bodensee (Netzwerk für Startups & Gründer aus der internationalen Bodenseeregion).

In Anlehnung an die deutschlandweite Gründerwoche werden die Startup-Pitches inklusive der Q&A-Runde des Mentoren-Investoren-Meetings des Startup Netzwerk Bodensee im November als Replay online streamen. Auf diese Weise können Gründer einen Eindruck von einer realen Pitch-Situation gewinnen und Learnings für zukünftige eigene Präsentationen mitnehmen.

Veranstalter ist das Startup Netzwerk Bodensee (Netzwerk für Startups & Gründer aus der internationalen Bodenseeregion).

Sie haben eine Startup-Idee, die Sie nicht mehr los lässt und von der Sie sich fragen, ob sie Potenzial hat?
Sie fragen sich, was die ersten Schritte sind, um Ihre Idee umzusetzen und wobei Sie Unterstützung bekommen?
Dann nutzen Sie die Chance und stellen Ihre Idee vor und bekommen kostenloses Feedback, Tipps und erste Tools von echten Experten.

Veranstalter ist Kilometer 1 (Startup-Initiative der Universität Konstanz und HTWG Konstanz).