Keyvisual_Website_1200x400px
BWHT

Handwerk 2025

Zukunftsperspektiven für das Handwerk

Digitalisierung, Energiewende, Demografischer Wandel – drei Stichworte für Megatrends, die Chance, Herausforderung oder gar Risiko für das Handwerk sein können. Um deren Auswirkungen zu erforschen, hat der BWHT das Projekt "Zukunftsinitiative Handwerk 2025" initiiert.

Projekt Handwerk 2025 blickt voraus

Gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft sowie Partnern aus der Wissenschaft wurden im Jahr 2017 in einer wissenschaftlichen Untersuchung und regionalen Workshops mit Betriebsinhabern die Auswirkungen der Trends diskutiert und Handlungsempfehlungen für Politik, Handwerksorganisationen und Betriebe entwickelt, die jetzt umgesetzt werden. 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.handwerk2025.de oder www.handwerk-bw.de/tagseiten/handwerk-2025.

Aktuelle Maßnahmen

Das baden-württembergische Handwerk hat 2017 gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Arbeitsministerium ein erstes Maßnahmenpaket vorgestellt, das innerhalb des Projekts „Zukunftsinitiative Handwerk 2025“ zur Zukunftssicherung des Handwerks im Südwesten entwickelt wurde. Damit soll das Handwerk entscheidend dabei unterstützt werden, sich bei der Fachkräftesicherung, der Strategieorientierung und der Digitalisierung gut positionieren zu können. Nach einer sehr erfolgreichen ersten Förderphase durch das Wirtschaftsministerium in den Jahren 2017 bis 2019 wurde das Projekt nun bis Ende 2021 verlängert.

Mit dem Start der Personaloffensive Handwerk 2025 steht allen Betrieben nun auch eine informative Online-Plattform mit wichtigen Tipps und Leitfäden zur Personalarbeit unter  zur Verfügung.

Alle Maßnahmen auf einen Blick finden Sie hier