Architekt Oli Müller (links) nahm den "Golden Cube" in der Kategorie "Architectural Design" für die Firma Schwarzwälder bei der Preisverleihung in Ludwigsburg entgegen.
Fachschriften-Verlag
Architekt Oli Müller (links) nahm den "Golden Cube" in der Kategorie "Architectural Design" für die Firma Schwarzwälder bei der Preisverleihung in Ludwigsburg entgegen.

"Golden Cubes" für Schwarzwälder

Holzbaubetrieb aus St. Georgen gewinnt im Fertighaus-Wettbewerb

Doppelsieg fürs Handwerk: Die Firma Schwarzwälder „design zieht ein“ aus St. Georgen hat beim Großen Deutschen Fertighauspreis 2018 gleich zwei „Golden Cubes“ gewonnen. Der Holzhaushersteller überzeugte in der Kategorie „Architectural Design“ und gewann mit einem weiteren Entwurf auch den Publikumspreis.

Als „perfekt für die Grundstücksituation geplantes Kundenhaus“ lobte die Jury das „Haus mit Fernsicht” von Schwarzwälder, das dank großflächiger Verglasung großzügige Ausblicke biete und sich ganz zur Sonne öffne. Gleichzeitig beweise es, dass ein Satteldach und eine kompakte Gebäudeform gleichzeitig modern und zeitlos aussehen können. Auch der hochfunktionale Grundriss und die Möglichkeit, das Haus an veränderliche Lebenssituationen anzupassen, überzeugten die Fachleute.



Zum Publikumsliebling wurde „Haus Altenschwand“ von Schwarzwälder gekürt - aus über 70 eingereichten Entwürfen. „Es waren von Baufritz bis Weberhaus alle namhaften Fertighaushersteller vertreten. Und wir als 20-Mann-Betrieb aus St. Georgen haben die zwei begehrtesten Preise erhalten“, freute sich Firmeninhaber Markus Schwarzwälder nach der Bekanntgabe der Preisträger Anfang März in Ludwigsburg.

Den Wettbewerb um die „Golden Cubes“ für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise lobte der Fachschriften-Verlag in Fellbach bereits zum zehnten Mal aus. Die Preise werden alle zwei Jahre verliehen und gelten als „Oscars der Fertighausbranche“.

Auch über den Publikumspreis konnte sich der Holzbaubetrieb aus St. Georgen freuen.
Fachschriften-Verlag
Auch über den Publikumspreis konnte sich der Holzbaubetrieb aus St. Georgen freuen.