Berufe mit anderen Augen sehen konnten die Siebtklässlerinnen der Geschwister-Scholl-Schule beim Girls`Day 2019 in Konstanz.
Archiv Handwerkskammer Konstanz
Berufe mit anderen Augen sehen konnten die Siebtklässlerinnen der Geschwister-Scholl-Schule beim Girls`Day 2019 in Konstanz.

Girls' Day: Türen auf für Mädchen

So können Handwerksbetriebe den Tag zur Nachwuchswerbung nutzen

Fast nirgendwo sonst halten sich Rollenklischees so hartnäckig wie bei der Berufswahl. Genauso hartnäckig hält der Girls‘ Day dagegen: Bereits zum 20. Mal zeigen Unternehmen und Organisationen am 26. März, dass Frauen und Mädchen auch im gewerblich-technischen Bereich alle Türen offenstehen. Auch Handwerksbetriebe haben am Girls‘ Day die Chance, bei Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 Interesse für neue Arbeitsbereiche zu wecken und sich große und qualifizierte Personalressourcen für die Zukunft zu erschließen. Ihre Angebote können sie kostenlos auf dem Girls' Day-Radar unter www.girls-day.de veröffentlichen.

„Das ist eine gute Gelegenheit, um zu zeigen, dass eine Ausbildung im Handwerk Mädchen genauso vielfältige Chancen bietet wie Jungen“, ermutigt Maria Grundler, Leiterin des Teams für Nachwuchswerbung bei der Handwerkskammer Konstanz, Betriebe zur Teilnahme. Über das Programm brauche sich keiner den Kopf zerbrechen, sondern lieber aufs praktische Tun und die direkte Begegnung setzen, rät die Expertin: „Eine kurze Betriebsbesichtigung, ein paar Worte zu Ausbildungsangebot und Berufsbild und möglichst ein kleines Mitmach-Projekt, bei dem Mädchen ihr Talent fürs Handwerk testen können: Das überzeugt mehr als jede ausgefeilte Präsentation.“

Wer Tipps für den Girls‘ Day braucht, kann sich an das Team für Nachwuchswerbung wenden. Ansprechpartnerinnen sind Maria Grundler und Julia Kuppel.

grundler

Maria Grundler

Recht und Bildung
Team Nachwuchswerbung
Teamleitung

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-252
Mobil 0176 16025910
Fax 07531 205-6252
maria.grundler--at--hwk-konstanz.de