Kammerkunst 2018
Eva-Maria Bischof-Kaupp / Handwerkskammer Konstanz

"Faszination Zeichnung"

Ausstellung mit Zeichnungen von Eva-Maria Bischof-Kaupp in der Reihe Kammerkunst

Zeichnen ist eine ganz besondere Form der Weltbeschreibung: Linien und Striche können sie festhalten oder ihre Dynamik aufgreifen, ihren Erscheinungen Kontur verleihen oder Ideen einen Umriss geben. Um lebendige Momente geht es in den Zeichnungen von Eva-Maria Bischof-Kaupp, die vom 11. Oktober bis 2. November 2018 in der Reihe „Kammerkunst“ der Handwerkskammer Konstanz zu sehen sind.

Entfaltung, Bewegung, Schönheit findet die 1966 in Ludwigshafen geborene Künstlerin in der Natur wie in der Kultur: Das Erblühen von Blumen gehört genauso zu ihren Themen wie der Tanz, dessen Bewegungsabläufe sie auf dem Papier zu ausdrucksstarken Kompositionen verdichtet. Auch, wo sie dem Menschen auf der Spur ist, bleibt es nicht an der Oberfläche: Ihre Aktzeichnungen zeugen von großer Lebensfülle und Ausdruckskraft. Gezeichnet wird nicht nur mit dem Bleistift oder der Rohrfeder, sondern auch mit Pinsel und Farbe, Draht oder Fäden aus Stoff. Techniken wie die Kaltnadelradierung oder der Linoldruck kommen ebenfalls zum Einsatz.

Die Freude an dieser handwerklichen Vielfalt kommt bei Eva-Maria Bischof-Kaupp nicht von ungefähr: Sie ist gelernte Goldschmiedin und studierte Schmuck- und Gerätedesign an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim. In den 1990er-Jahren vollzog sie allmählich den Übergang vom Kunsthandwerk zur Kunst.

Die Ausstellung „Faszination Zeichnung: Vom Schmuckdesign zur Zeichenkunst“ wird im Beisein der Künstlerin am Donnerstag, 11. Oktober 2018, um 18 Uhr in der Handwerkskammer Konstanz, Webersteig 3, eröffnet. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hwk-konstanz.de/kammerkunst .

  Die Reihe "Kammerkunst" stellt einmal im Jahr Werke von Künstlern vor, die eine Verbindung zum Handwerk haben. Durch regelmäßige Ausstellungen öffnet die Handwerkskammer am Webersteig ihre Pforten für die breite Öffentlichkeit und bietet somit Raum für Dialog und Begegnung.