Straßenverkehr
pixabay
Sonderumfrage des ZDH

Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk

Der ZDH führt vom 10. März bis 24. April 2020 eine Online-Umfrage zum Thema "Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk" durch

Die Verkehrspolitik wirkt sich immer mehr auf das Handwerk aus. Nach jahrelangen Debatten über Diesel und Luftreinhaltung werden nun ganz neue Verkehrskonzepte für Städte und Gemeinden entworfen. Hier muss das Handwerk mitreden, weil mögliche Streckensperrungen, Verbrennerverbote oder autofreie Bereiche die eigene Mobilität sonst massiv gefährden können.

Gemeinsam mit den Handwerkskammern führt der ZDH daher eine Sonderumfrage zum Thema „Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk“ durch – mit dem Ziel, aktuelle Informationen zum Fahrzeugbestand und dessen Umstellung auf klimafreundlichere Antriebskonzepte zu sammeln und  einen Überblick über Belastungen durch die derzeitigen verkehrspolitischen Rahmenbedingungen zu gewinnen.

Die Umfrage findet im Rahmen der Konjunkturberichterstattung für das erste Quartal 2020 statt. Die Ergebnisse sollen dabei helfen, die verkehrspolitischen Interessen des Handwerks zu wahren und eine möglichst uneingeschränkte Mobilität der Betriebe auch zukünftig sicherzustellen.

Die Umfrage wird als Online-Umfrage durchgeführt und läuft noch bis 24. April 2020.

 Jetzt teilnehmen