pixabay

Energiebedarf durch Spannungsreduktion senken

Infoveranstaltung in Gottmadingen-Randegg

Mit gezielter Spannungsstabilisierung und -senkung können Unternehmen Energie und Geld sparen. Wird eine Anlage zur Spannungsreduktion richtig ausgelegt, kann der Stromverbrauch um bis zu 20 Prozent sinken. Gleichzeitig können die Lebensdauer elektrischer Verbraucher erhöht und Wartungskosten reduziert werden.

Die Kompetenzstelle Energieeffizienz Hochrhein-Bodensee bietet am

Donnerstag, 29. Juni 2017 um 14 Uhr,
eine Infoveranstaltung über das Thema Spannungsreduktion
bei der Randegger Ottilienquelle in Gottmadingen-Randegg

an. Hier können sich Besucher auch über die Aktivitäten der Randegger Ottilienquelle im Bereich Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit informieren.

Als Partner der Kompetenzstelle Energieeffizienz Hochrhein-Bodensee lädt die Handwerkskammer Konstanz ihre Mitgliedsbetriebe herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis zum 16. Juni 2017 erforderlich. Die Anmeldung ist per Mail an johannes.walcher@keff-bw.de oder telefonisch unter der Nummer 07732 939-1237 bei der Kompetenzstelle Energieeffizienz Hochrhein-Bodensee möglich.