E-Vergabe
Peter Bernik/Shutterstock.com

Elektronische Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen

Stadt Konstanz und Handwerkskammer informieren Betriebe

Bei europaweiten Ausschreibungen ist die elektronische Vergabe von Aufträgen bereits seit Oktober 2018 verbindlich. Ab dem kommenden Jahr wird die Stadt Konstanz die sogenannte E-Vergabe auch bei nationalen Ausschreibungen einsetzen – vorerst noch parallel zur Schriftform.

Um die Handwerker in Konstanz und Umgebung bei der Umstellung auf die elektronische Vergabe zu begleiten, lädt die Stadt gemeinsam mit der Handwerkskammer Konstanz zu zwei kostenlosen Informationsveranstaltungen ein. In diesem Rahmen werden die Grundzüge der elektronischen Recherche, Angebotsbearbeitung und Angebotsabgabe vorgestellt.



Die Vorteile der E-Vergabe liegen auf der Hand: Handwerksbetriebe können die Vergabe-Unterlagen per Mausklick kostenlos herunterladen und eigene Angebote rund um die Uhr abgeben. Ein routinierter Umgang mit dem digitalen System spart letztlich Zeit und Kosten und ermöglicht Handwerksbetrieben eine große Flexibilität.

 

Termine:

21.11.2019 in der Bildungsakademie Singen, Lange Straße 20, 19-20 Uhr

25.11.2019 im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes (Bürgerbüro), Untere Laube 24 in Konstanz, 19-20 Uhr

Referenten: Klara Trummer, Bauverwaltungsamt der Stadt Konstanz, Joachim Vojta, Fachbereich Recht, Handwerkskammer Konstanz

In der Veranstaltung wird die Stadt Konstanz auch einen Ausblick auf anstehende Bauprojekte und Jahresausschreibungen geben. Interessenten können sich außerdem über vertiefende Workshops zum Thema E-Vergabe informieren, die für Anfang 2020 geplant sind.



 Um Anmeldung per E-Mail an joachim.vojta@hwk-konstanz.de wird gebeten.

vojta

Joachim Vojta

Service Recht

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-336
Fax 07531 205-6336
joachim.vojta--at--hwk-konstanz.de