PLW Regional
Bildungsakademie Waldshut
"Profis leisten was" ist nicht umsonst das Motto. Wie hier bei Maler und Lackierer Martin Gmeiner aus St. Georgen in der Bildungsakademie Waldshut war beim Leistungswettbewerb volle Konzentration gefragt.

Die besten Nachwuchs-Handwerker der Region

Kammersieger im Leistungswettbewerb "Profis leisten was"

Der alljährliche Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ist in vollem Gange. Im Bezirk der Handwerkskammer Konstanz stehen die Sieger bereits fest: Unter dem Motto „Profis leisten was“ haben hier mehr als 130 Nachwuchshandwerkerinnen und Nachwuchshandwerker aus fast 50 Gewerken in ihren Gesellen- oder Abschlussprüfungen Höchstleistungen gezeigt oder in eigenen Wettbewerben ihre Kräfte gemessen.

Schreiner, Zimmerer, Maler und Lackierer, Maurer, Elektriker und Bäcker traten in den Bildungsakademien Waldshut und Rottweil gegeneinander an und mussten in wenigen Stunden die vorgegebenen Aufgaben im Wettbewerb erfüllen.

Weiter geht es für die Jahrgangsbesten aus der Region jetzt mit dem Landeswettbewerb, der am 27. Oktober 2018 in Konstanz mit einer Feier für die Landessieger ihren Abschluss findet. Wer dort auf dem Siegertreppchen steht, kann schließlich am Bundeswettbewerb teilnehmen, der am 1. Dezember mit einer großen Siegerehrung endet.

Den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks „Profis leisten was“ (PLW) gibt es bereits seit 1951. Er will die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung herausstellen, die Achtung vor der beruflichen Arbeit im Handwerk stärken, für das Handwerk werben, die Öffentlichkeit für die Bedeutung der Ausbildungsleistungen des Handwerks sensibilisieren und begabte Lehrlinge in ihrer beruflichen Entwicklung fördern. Teilnehmen können junge Handwerkerinnen und Handwerker, die ihre Gesellen- oder Abschlussprüfung mit hervorragendem Ergebnis abgeschlossen haben und nicht älter als 27 Jahre sind.