logo ausbildung 2018
shutterstock_476571916_Olivier Le Moal

Ausbildungsqualität sichern

Jahresprogramm der Handwerkskammer Konstanz rund um die Ausbildung

Ausbildung ist der beste Weg zur Zukunftssicherung, aber auch eine Herausforderung für beide Seiten. Das fängt mit der Suche nach geeigneten Bewerbern an, führt über die Sicherung eines hohen Standards während der Ausbildung und endet erst mit der erfolgreichen Übernahme nach bestandener Prüfung. Unter dem Motto „Ausbildungsqualität sichern“ bietet die Handwerkskammer Konstanz Ausbildern und Auszubildenden auch in diesem Jahr zahlreiche Workshops und Veranstaltungen mit ihren Fachleute aus der Nachwuchswerbung, Ausbildungsberatung und Ausbildungsbegleitung an.

„Gut ist eine Ausbildung dann, wenn sie den jeweils unterschiedlichen individuellen und fachlichen Anforderungen gerecht wird und auf künftige Aufgaben vorbereitet. Ausbildungsqualität ist also keine feste Größe, sondern muss kontinuierlich erarbeitet werden. Das macht neuen Input und Austausch so wichtig“, sagt Sabine Schimmel, Leiterin des Fachbereichs Bildung und Ausbildungsberatung der Handwerkskammer Konstanz.

Neues Wissen und Austausch für Ausbilder

Auf dem Programm stehen zum einen bewährte Formate wie der Workshop „Schwierige Ausbildungssituationen erfolgreich meistern“, bei dem Ausbilderinnen und Ausbilder im Umgang mit Konflikten geschult werden. Zum anderen greifen die Ausbildungsexperten besondere Themen wie die interkulturelle Zusammenarbeit auf oder geben Tipps für gelingende Praktika.

Neu im Programm ist ein Ausbildertreffen, bei dem spezielle Fragen etwa zur Ausbildung von Geflüchteten oder zur Auflösung von Ausbildungsverhältnissen beantwortet werden. Vor allem sollen die Ausbilderinnen und Ausbilder hier jedoch Gelegenheit zum Austausch untereinander und mit den Experten bekommen.

Vorbereitung und Schulung für Auszubildende

Um von Anfang an für einen guten Start in den Beruf zu sorgen, richtet sich das Angebot der Handwerkskammer auch direkt an Auszubildende. Zum Ausbildungsbeginn im September sind sie wieder zum „Startklar“-Workshop eingeladen, der auf die neue Rolle in Betrieb und Berufsschule vorbereitet. Auch die Kooperationen mit dem Konstanzer Handwerkerkreis und den Bäckerinnungen Schwarzwald-Bodensee und Tuttlingen-Rottweil beim „Startklar aktiv“-Tag im Erlebniswald Mainau wird fortgesetzt.

Und schließlich werden weitere Ausbildungsbotschafter geschult: Ein Angebot für alle Auszubildenden, die die Begeisterung für ihren Beruf weitergeben und an gutem Auftreten hinzugewinnen wollen.

Die Angebote und Termine im Überblick