amh-online.de

Analysieren, überprüfen, anpassen

Qualitätssicherung und -entwicklung in der beruflichen Ausbildung

Qualifizierte Fachkräfte sind das A und O Ihres Unternehmenserfolgs. Von der Auswahl der richtigen Bewerber bis zur kompetenten Vermittlung der relevanten Inhalte: Viele Aspekte spielen bei einem gelungenen Ausbildungsverhältnis eine Rolle. Um das zu garantieren und die eigene Ausbildungsqualität weiter zu entwickeln empfiehlt es sich, genaue Überlegungen anzustellen: Definieren Sie, wo genau Sie stehen und wo Sie eigentlich hin wollen. Und schon sind Sie mittendrin im Qualitätsmanagement und der Qualitätsentwicklung.

Alle Maßnahmen zur Verbesserung und Weiterentwicklung der beruflichen Ausbildung, kann als Qualitätsentwicklung zusammengefasst werden. Überlegen Sie sich, wie die Ausbildung derzeit in Ihrem Unternehmen läuft, definieren Sie einzelne Arbeits- und Ausbildungsprozesse. Überlegen Sie sich dann, wie Sie die Prozesse vereinfachen und verbessern können und leiten einzelne Maßnahmen davon ab. Halten Sie alles schriftlich fest, um so einen Leitfaden für die Zukunft zu erhalten. Die eigene Ausbildungsqualität zu überdenken hilft Ihnen dabei, bei immer technisierten Arbeitsbedingungen am Ball zu bleiben und Sie erhalten die Attraktivität Ihres Ausbildungsberufs.

Kommunikation = Ausbildungsqualität

Es gibt bereits einige Instrumente speziell für die Ausbildung im Handwerk. Ziel ist es, vor allem die Ausbildungsqualität und auch die Kommunikation zwischen Auszubildenden und Ausbildern zu verbessern. Zum Beispiel gibt es sogenannte Ausbildungstafel für jedes Lehrjahr. Darauf ist festgehalten, was die Auszubildenden in welchem Umfang wann zu lernen haben. Sowohl Auszubildende als auch Ausbilder haben so immer eine gemeinsame Grundlage vor Augen und sehen was bereits bearbeitet wurde und was noch zu tun ist.

Haben Sie die einzelnen Maßnahmen umgesetzt, ist es wichtig diese zu überprüfen. Stimmen die Ergebnisse mit dem überein, was Sie am Anfang definiert haben? Die beste Maßnahme bringt nichts, wenn Sie nicht zielführend ist.

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Sie brauchen Hilfe bei der Definition einzelner Prozesse, der praktischen Umsetzung oder ein geeignetes Instrument? Wir unterstützten Sie dabei, Ihre Ausbildungsqualität zu halten und auch zu steigern. Sprechen Sie mit unseren Ausbildungsberatern, bei denen Sie auch umfangreiche Informationsmaterialien und praktische Unterlagen bestellen können.

Telefonisch und per E-Mail erhalten Sie bei Claudia Bigos kostenlos die Ausbildungstafeln sowie weitere Infobroschüren, unter anderem zum Thema Beurteilungsheft, gelungener Ausbildungsstart oder erfolgreiche Probezeit.



Haid

Katja Haid

Bildung und Ausbildungsberatung
Ausbildungsbegleitung

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-346
Fax 07531 205-6346
katja.haid--at--hwk-konstanz.de

hillan

Susanne Hillan

Bildung und Ausbildungsberatung
Ausbildungsberatung (Landkreis Konstanz)

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-391
Fax 07531 205-6391
susanne.hillan--at--hwk-konstanz.de

Braun

Miriam Braun

Bildung und Ausbildungsberatung
Ausbildungsberatung (Landkreise Rottweil, Tuttlingen)
Anerkennungsberatung

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-345
Fax 07531 205-6345
miriam.braun--at--hwk-konstanz.de

weninger

Roland Weninger

Bildung und Ausbildungsberatung
Ausbildungsberatung (Landkreis Waldshut, Schwarzwald-Baar-Kreis)

Webersteig 3
78462 Konstanz
Tel. 07531 205-343
Fax 07531 205-6343
roland.weninger--at--hwk-konstanz.de